Seniorensitz Am Deister GmbH | Schillerstraße 6 | 30890 Barsinghausen | Telefon: 05105 1790 | E-Mail

Willkommen daheim!

Bleibe jung, damit du alt werden kannst.

Willkommen daheim!

Bleibe jung, damit du alt werden kannst.

Unser Haus

Wir bieten den Bewohnern Möglichkeiten, ihre körperliche und geistige Beweglichkeit zu erhalten und zu trainieren mit täglich abwechslungsreichen Therapieangeboten.

mehr erfahren

Unser Pflegekonzept

bedeutet, dass wir unsere Gäste als eigenständige Individuen mit ihren ausgeprägten Eigenschaften und Fähigkeiten sehen, diese wertschätzen und fördern.

mehr erfahren

Pflegesätze

Unsere aktuellen Pflegesätze auf einen Blick:

Ihr monatlicher Eigenanteil

mehr erfahren

Der Seniorensitz ist ein familiär geführtes und vollstationäres, privates Alten- und Pflegeheim.
Wir befinden uns direkt in wunderschöner und ruhiger Lage am Waldrand des Deisters in Barsinghausen!

Impfungen

Wie die Heimaufsicht Region Hannover am Freitag, den 15.01.2021, mitteilte, gibt es überarbeitete Aufklärungs- und Einwilligungsbögen mit Stand 11.01.2021.

Die bisher genutzten Aufklärungs- und Einwilligungsbögen verlieren so, lt. der Heimaufsicht Region Hannover ihre Gültigkeit.

Da es sich um eine freiwillige Impfung handelt muss in diese schriftlich eingewilligt werden. Dieses gilt sowohl für die erste, wie aber auch für die zweite Impfung. Es müssen also für jede Impfung separate Einwilligungen vorliegen.

Aus diesem Grund sind die aktualisierten Aufklärungs- und Einwilligungsbögen hier zum Download eingestellt:

zum Download.

Gerne können Sie uns diesen per Fax unter 05105/65307 oder an info@seniorensitzamdeister.de mailen.

Wichtige Änderungen bei Besuchen in Alten- und Pflegeheimen

Mit Inkrafttreten der Verordnung des Landes Niedersachsen vom 16.12.2020, dürfen Bewohner in einem Alten- und Pflegeheim bei einem Inzidenzwert über 50 pro 100000 Einwohner nur noch mit einem negativen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, besucht werden.

Zur Durchführung eines Testes kontaktieren Sie bitte in erster Linie Ihren Hausarzt und fragen nach, ob dieser bei Ihnen einen Test durchführt.

Sollte der Hausarzt dieses ablehnen, kontaktieren Sie bitte uns telefonisch unter der Tel.-Nummer: 05105/1790, da in diesen Fällen eine Testung in der Einrichtung erfolgen kann.

Hierzu ist eine Terminabsprache aber dringend erforderlich.

Wichtig: die angebotenen Testzeiträume können von der Terminierung von Besuchen abweichen, die ebenfalls weiterhin anzumelden sind.

Die aktuelle niedersächsische Verordnung finden Sie auch im Internet unter https://www.niedersachsen.de/download/161984

Bleiben Sie gesund.

Besucherregelungen zu Weihnachten

Stand 16.12.2020:

Mit dem Erlass der Landesregierung vom 03.12.2020 sind folgende Regelungen getroffen worden:

Auch für die Heimbewohner gelten die allgemeingültigen Kontaktbeschränken. Das heißt, dass ab dem 01.12. bis zum 23.12. sich nicht mehr als 5 Personen aus einem Haushalt treffen dürfen. Ab 24.12. bis zum 26.12. 5 Personen aus mehreren Hausständen. Danach gilt wieder die alte Regelung.

Dieses bedeutet für unsere Bewohner und deren Besuche konkret:

  • Jedes unserer Bewohnerzimmer gilt als eigener Hausstand. Das heißt, dass Bewohner in einem Einzelzimmer ein Hausstand sind, und in einem Mehrbettzimmer alle Personen, die in dem Zimmer wohnen ein Hausstand.
  • Um den Bewohnern ein Zusammensein an den Weihnachtsfeiertagen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Abstandregeln zu ermöglichen, haben wir leider beschließen müssen, dass es dieses Jahr keine Weihnachtsfeier mit den Angehörigen geben wird. Wir werden ein Weihnachtskaffeetrinken mit den Bewohner organisieren, an denen dann die Bewohner teilnehmen können, wenn sie wollen.
  • Es wird auch einen Weihnachtsgottesdienst geben, den wir unter Einhaltung der Hygieneregeln organisieren.
  • Weiterhin sind Besuche auch an den Weihnachtsfeiertagen möglich. Hier ist aber ein Anmeldung ZWINGEND erforderlich, damit wir die Besucherregelungen einhalten können.
  • Ebenfalls ist es möglich, dass die Bewohner die Einrichtung verlassen, wobei wir hier beim aktuellen Infektionsgeschehen dringend davon abraten.
  • den Erlass vom 03.12.2020 können Sie HIER einsehen

Wir wissen, dass es dieses Jahr ein schweres Weihnachten für alle wird, aber wir geben unser Bestes, damit es für die Bewohner auch so ein schönes Weihnachten wird.

Regeln für Besuche von Bewohnern:

Gültig ab dem 04.11.2020

 

Aufgrund steigender Coronazahlen und der verminderten Einhaltung der Hygieneregelungen in unserer Einrichtung durch die Besucher, sehen wir uns aktuell gezwungen, die Besucherregelungen erneut zu verschärfen.

Hierbei geht es nicht darum, dass wir den Bewohnern keinen, sondern dass wir den Bewohnern NOCH die Besuche ermöglichen möchten. Denn sobald nur ein Verdachtsfall auf Corona vorliegt, sind keine Besuche in der Einrichtung mehr gestattet.

 

  • Besucher haben sich telefonisch unter der 05105/1790 anzumelden. Ohne vorherige Anmeldung können wir die Besuche verweigern.

  • Besucher, die ohne Vorankündigung die Einrichtung betreten, oder sich nicht bei einer Pflegekraft anmelden, welche auch das korrekte Ausfüllen der Kontaktbögen kontrolliert, können der Einrichtung verwiesen werden.

  • Besuche finden ab sofort wieder ausschließlich im Begegnungsraum oder im Garten der Einrichtung statt. Ausnahmen bedürfen der Genehmigung durch die Heimleitung oder zuständigen Pflegefachkraft. Dieses gilt insbesondere für Besuche im Doppelzimmer.

  • Es ist in der Einrichtung ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist nicht ausreichend. Sollte dieses abgelehnt werden, oder der Mund-Nasen-Schutz nicht richtig getragen werden und der Besucher wurde mehrfach darauf hingewiesen, so können Besuche untersagt werden.

  • Besucher, die den Mindestabstand zum Besuchten oder auch zu anderen Bewohnern, ohne zwingende Gründe NICHT einhalten, können die Besuche untersagt werden. Zwingende Gründe sind, wenn eine Kontaktaufnahme zum Bewohner anderweitig nicht möglich ist.

  • Aktivitäten außerhalb der Einrichtung sollten auf ein geringst mögliches Maß, wie z.B. Arztbesuche reduziert werden. Denn die Bewohner müssen nach Aktivitäten außerhalb der Einrichtung neben dem Mindestabstand zu den anderen Bewohnern, der grundsätzlich eingehalten werden soll, im schlimmsten Fall auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen, wie gewohnt unter der Telefonnummer 05105/1790 zur Verfügung.

Unsere Aktivitäten

Jung und alt.
In Kooperation mit der Kita Regenbogen finden regelmäßige Besuche statt.

Es gibt ‚Hundebesuchstage’ an denen Frauchen und Herrchen, ‚ihre’ Angehörigen besuchen und durchaus gern allen Seniorinnen und Senioren in unserem Haus Spaß bereiten.

Wir gehen gemeinsam Eis essen, machen Ausflüge in die Umgebung und gehen zum Fußball oder grillen zusammen.

Unser Friseurteam ist regelmäßig da, um unsere Bewohnerinnen und
Bewohner zu verwöhnen – doch wir fahren Sie oder Ihre Angehörigen auch zu ihren bekannten und bewährten Einkaufs- und Erledigungsmöglichkeiten.

Wir bieten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern musikalische Unterhaltung an,
gern auch in Verbindung mit abwechslungsreicher Beschäftigung.

Unsere Philosophie

Jeder Mensch ist einmalig.
Er bildet eine Einheit aus Leib, Seele und Geist.
Darum betrachten wir jeden Gast als so wertvoll!

Wir unterstützen und fördern sämtliche Aktivitäten,
die auch im möglichst eigenständig geführten,
täglichen Leben wichtig sind und auch Spaß machen!

Ihre Selbstständigkeit wiederherzustellen,
zu erhalten und Sie aufrichtig dabei zu unterstützen
– dafür stehen wir!

„Bleibe Jung – damit Du alt werden kannst!“

Unser Pflegekonzept

In Anlehnung an die vereinfachte Pflegedokumentation im Rahmen der Entbürokratisierung legen wir in Kooperation mit anderen Berufsgruppen Wert auf eine transparente Pflege.
Unter Einbeziehung ihrer Einzigartigkeit planen und dokumentieren wir gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Angehörigen, die optimale Pflege und Betreuung.
Und das bedeutet…

  • dass wir unsere Bewohnerinnen und Bewohner als eigenständige Individuen mit ihren ausgeprägten Eigenschaften und Fähigkeiten sehen, diese wertschätzen und fördern
  • wir mit Krankengymnasten, Physiotherapeuten und anderen Berufsgruppen zusammenarbeiten, um die perfekte Rehabilitation und Pflege zu ermöglichen.
  • dank regelmäßiger Fortbildungen wir nicht nur die persönliche sondern auch die berufliche Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärken.
  • unsere Einrichtung nach den Maßgaben der Expertenstandards arbeitet, die die Pflegequalität in der Einrichtung sicherstellt. Jeder Bewohner und Angehörige erhält hierzu eine individuelle Beratung anhand der hauseigenen Beratungsbroschüre.
  • das Qualitätsmanagement der Einrichtung kontinuierlich weiterentwickelt wird, so dass sichergestellt ist, dass  die Pflege immer anhand der neusten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse durchgeführt wird.

Hier können Sie sich wohlfühlen

Unsere schöne Lage, zusammen mit unserem freundlichen und kompetenten Personal sind nicht die einzigen Gründe, sich bei uns zuhause zu fühlen …

    • Unser Haus verfügt über 50 Plätze in geräumigen Zimmern. Sämtliche Zimmer sind mit Pflegebett, Schrank und Nachttisch ausgestattet.
    • Wir ermöglichen den Bewohnern gern, nach Absprache, auch eigene Möbel mitzubringen.
    • In unserer hauseigenen Küche wird täglich frisch gekocht und gebacken. Frühstücks- und Abendmahlzeiten werden in Buffetform angeboten – alles in entspannter Atmosphäre.
    • Unser Chefkoch und sein Team gehen dabei selbstverständlich auf Essenswünsche ein. Und es schmeckt einfach lecker!

Unser Zusammenleben

Wir bieten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern viele Möglichkeiten, ihre körperliche und geistige Beweglichkeit zu erhalten und zu trainieren; zum Beispiel mit täglich wechselnden Therapieangeboten in Mobilitätstrainings, Bingo, Gedächtnistrainings oder Kreativkursen.
Wir bieten Ihnen eine, auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Beratung, Betreuung und Pflege an:

  • vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege
  • Krankenhausnachsorge
  • zusätzliches Betreuungsangebot nach §53c SGB XI
  • hauseigene Küche mit Menüwahl und besonderer Verkostung

Wir helfen Ihnen sehr gern und beraten Sie kostenlos und unverbindlich. Auf Ihre Wünsche, Anregungen und Fragen freuen wir uns!

Sprechen Sie uns an!

Auf jeden Fall können wir für Sie und Ihre Angehörigen den Lebensabend gemeinsam schön gestalten!

Ihr monatlicher Eigenanteil

Pflegegrad 1

2014,13 €

Pflegegrad 2

1595,46 €

Pflegegrad 3

1595,65 €

Pflegegrad 4

1595,54 €

Pflegegrad 5

1595,51 €

Sollte das Einkommen der Bewohner zur Deckung der Kosten nicht ausreichen, kann Hilfe zur Pflege beantragt werden.

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin um weitere Informationen zu erhalten oder Fragen zu klären.

Bleibe jung – damit du alt werden kannst!

Kontakt

Seniorensitz Am Deister GmbH
Schillerstraße 6
30890 Barsinghausen

Telefon: 05105 1790

Stellenbörse

Pflegefachkraft
(m/w/d) in Voll-, Teilzeit
Pflegehilfskräfte
(m/w/d) in Voll-, Teilzeit
Küchenhilfe
(m/w/d) 450,– Basis

Senden Sie uns eine E-Mail
oder rufen Sie uns an.

    Kontaktformular

    Senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir werden uns umgehend bei Ihnen zurückmelden! (*=Pflichtfeld)

    Anrede(*)

    Vor- und Nachname (*)

    Email (*)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    <– Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und akzeptiert.